News

1000 Euro für den TC Kirchheim – Jede Stimme zählt!

Ab sofort könnt ihr für den TC Kirchheim in Schwaben im Rahmen der Aktion „Du und Dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1.000.000 Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei zählt jede Stimme, denn die 1.000 dort registrierten Vereine die bis 07. November 2017 die meisten Stimmen sammeln, erhalten eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Natürlich wollen wir uns wie in den vergangenen Jahren wieder die 1000 € holen. Dafür brauchen wir natürlich die Mithilfe von allen Mitgliedern und Freunden des TC Kirchheim!

Bitte tragt eure Handynummer auf der DiBa Seite ein und gebt danach den per SMS erhaltenen Code auf der Seite ein. Macht Werbung bei Freunden, Verwandten und Bekannten damit wir wieder unter die ersten Plätze kommen!

Wichtig: Was passiert mit meiner Handynummer?

Das Versprechen der DiBa: „Wir werden ihre Handynummer nur für die Abstimmung dieser Aktion verwenden. Wir werden sie direkt nach Beendigung der Aktion löschen, nicht weitergeben und für keine Werbezwecke verwenden.“

Auf das Bild klicken, um zum Voting zu gelangen!

Jugend-Cup 2017 erfolgreich durchgeführt!

Am ersten Wochenende im September fand inzwischen fast schon traditionell der Kirchheimer Jugendcup 2017 statt, bereits zum 7. Mal in Folge wurde dieses Turnier vom TCK veranstaltet. Mit 48 Teilnehmern war die Tennisanlage an zwei Tagen komplett ausgelastet. Ein besonderer Dank gilt Stefan und Matthias Gutser für die hervorragende Organisation und Durchführung des Turniers, allen weiteren Helfern in der Küche, am Grill oder in anderer Hinsicht und
Georg Stegherr von Uhren Stegherr in Kirchheim, der die Trophäen für die 1. Und 2. Platzierten gesponsert hat. Der 8. Kirchheimer Jugendcup ist für 2018 fest eingeplant.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Ergebnisse der einzelnen Konkurrenzen:

U10 männlich

Im Feld der jüngsten Turnierteilnehmer spielte sich Max Berchtold aus Zusmarshausen mit zwei klaren Siegen ins Finale, in dem er auf David Jendrosch aus Memmingen traf. Berchtold behielt mit 6:0 und 6:1 auch hier klar die Oberhand.


U12 männlich

Hier bestritten das Endspiel Nico Offenwanger vom TC Wangen und das
Kirchheimer Eigengewächs Laurenz Freisinger. Offenwanger setzte sich in zwei Sätzen durch.


U14 weiblich

In der jüngsten weiblichen Konkurrenz spielten sieben Teilnehmerinnen um
den Sieg. Im Finale setzte sich die Nummer 1 der Setzliste, Theresa Eichler vom TTC Bad
Wörishofen denkbar knapp erst im dritten Satz, der als Matchtiebreak gespielt wurde, gegen
Amelie Bischof vom TSV Obergünzburg durch.

U14 männlich

In diesem Feld konnten sich die beiden gesetzten Spieler, Jan-Luca Motzer
vom TSV Offingen und Jacob Koch vom TC Dillingen ins Finale spielen. Der Topgesetzte Jan-
Luca Motzer entschied das Match mit 7:6 und 6:1 für sich.

U16 männlich

In einem Feld mit vier Teilnehmern standen sich Aron Zimmermann vom TC
Bad Aibling und Dominik Kuschel vom FSV Inningen gegenüber. In einer relativ
ausgeglichenen Partie setzte sich Kuschel mit 6:3 und 6:2 durch.


U18 weiblich

In einem großen Teilnehmerfeld zogen die beiden Favoritinnen Tamara Kordick
vom TC Kirchheim und Lieselotte Feiner vom TC Memmingen ohne Probleme ins Finale ein.
In einem hochklassigen, ausgeglichenen Match sicherte sich Feiner im Matchtiebreak den
Turniersieg.


U18 männlich

In der ältesten männlichen Konkurrenz standen sich im Endspiel Philipp
Schregle vom TC Altenstadt/Iller und Carlo Schnebelt vom TSV Pfuhl gegenüber. Schregle
triumphierte hier mit 6:3 und 6:1

Hier geht es direkt zu den Turnierplänen:
U18 männlich  U16 männlich  U14 männlich  U12 männlich  U10 männlich
U18 weiblich  U14 weiblich

Mixed-Turnier 2017 des TCK erfolgreich durchgeführt!

Am Samstag, den 29. Juli wurde das mittlerweile alljährliche Mixed-Turnier des TC Kirchheim durchgeführt.

Rund 20 Teilnehmer haben sich an diesem sonnigen Nachmittag zusammengefunden, um das Mixed-Turnier zu bestreiten. Zu jeder Runde wurden neue Mixed-Partner und Gegner zugelost. Somit entstanden sehr lustige und interessante Paarungen, die die Zuschauer ein ums andere Mal zum Schmunzeln brachten.

Nach 5 gespielten Runden konnten sich mit jeweils 4 Schleifchen am Schläger Tamara Kordick, Julia Demmler und Julia Steinert die ersten 3 Plätze sichern und konnten sich über kleine Sachpreise freuen. Am Ende konnte jeder Teilnehmer sehr zufrieden sein, da kein Spieler ohne ein Schleifchen das Turnier beenden musste.

Das Turnier wurde mit einem Grillabend und gemütlichem Beisammensitzen abgeschlossen.

 

Erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs!

Bambini

Die Bambini U9 spielte am vergangenen Mittwoch beim TSV Markt Wald. Nach den Einzeln lag das Team schon mit 6:2 zurück. Lediglich Christian Biechele konnte sein Einzel gewinnen. Im Doppel konnten dann jedoch beide Partien gewonnen werden. Somit stand es 6:6. Auch bei den abschließenden Motorikspielen behielten die Kirchheimer die Oberhand und gewannen diese mit 6:4. Somit konnte das Team den anfänglichen 6:2 Rückstand zu einem 12:10 Sieg drehen.

Die Bambini U12 gewannen gegen TC Buchloe III durch Nichtantreten mit 6:0

Jugend

Die bisher ungeschlagene 2. Mannschaft der Juniorinnen 18 trat am letzten Spieltag zuhause auf den TSV Babenhausen II. Auch hier gab sich das Team trotz sicherem Aufstieg keine Blöße und gewann alle Einzel- und Doppelpartien klar ohne Satzverlust.

An dieser Stelle gratuliert der TC Kirchheim der 2. Mannschaft der Juniorinnen 18 zum souveränen Aufstieg und der Meisterschaft in der Bezirksklasse 2 Jugend.

Damen

Die 2. Mannschaft der Damen spielte im letzten Spiel der Saison gegen den TSV Zaisertshofen. Zu diesem Zeitpunkt stand das Team im Mittelfeld der Liga und Zaisertshofen auf dem letzten Platz. nach den Einzeln konnte man durch Siege von Lena Mößnang, Sabrina Miller und Patricia Frehner eine konfortable 3:1 Führung erreichen. Nachdem Miller/Frehner ihr Doppel klar gewinnen konnten musste das 1er Doppel Thieme/Mößnang sich im Match-Tie-Break mit 10:7 geschlagen geben. Dennoch wurde das Spiel mit 4:2 gewonnen und das Team fand sich nun am Ende der Saison auf einem sehr starken 2. Platz wieder.

Die 1. Mannschaft der Damen hatte einen Nachholtermin am Samstag beim TC Fellheim. Nach den Einzelpartien stand es nach Siegen von Demmler, Kordick und Steinert 3:3. Etwas bitter sind hier die beiden im Match-Tie-Break verlorenen Partien von Graf Jessica (5:10) und Danner Sabrina (3:10) zu erwähnen. Im Doppel konnten dann nur Demmler/Kordick ihre Partie siegreich gestalten und verlor somit denkbar knapp mit 4:5.

Am Sonntag ging es dann gegen den TSV Babenhausen. Im Einzel waren Demmler und Kordick siegreich. Im Doppel gewannen dann ebenfalls Demmler/Kordick ihr Doppel und so musste man nach der 3:6 Niederlage noch etwas zittern, da der TC Fellheim mit einem Sieg punktgleich auf dem vorletzten Platz stehen würde. Fellheim konnte ihr Spiel gewinnen, aber durch die knappen 4:5 Niederlagen in der Saison hatte der TC Kirchheim das bessere Spielverhältnis und blieb daher auf einem Nichtabstiegsplatz.

Herren

Die 2. Mannschaft der Herren spielte an ihrem letzten Spieltag bei Kaufbeuren am Klosterwald II. Mit einem Sieg könnte das Team ihren 2. Platz und somit einen möglichen Aufstieg sichern. Gewillt dies zu erreichen, machte man nach den Einzeln mit einer 6:0 Führung schon alles klar. Lediglich die bekannte Doppelschwäche ließ den Endstand von 7:2 zu. Nur Weißenbach A./Waltenberger N. konnten ihre Partie klar für sich entscheiden.

Bei der ersten Mannschaft der Herren war der Abstieg in die BK2 schon beschlossene Sache. Man wollte sich noch mit einem guten Gefühl aus der BK1 verabschieden. Im Einzel konnte nur Gutser S. sein Spiel siegreich gestalten. Knappe Niederlagen im Match-Tie-Break von Lang (12:14) und Kordick (3:10) machten den Ausgang des Spiel nach den Einzeln schon klar.

Im Doppel waren dann Gutser M./Kordick siegreich. Auch hier musste sich das Doppel Gutser S./Lang nach dem Match-Tie-Break knapp mit 5:10 geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende stehen die letzten beiden Partien der Saison für den TC Kirchheim an. Am Freitag spielen die Mädchen 14 zuhause gegen TeG Memmingen am Berg II. Die Herren 40 spielen zuhause gegen den TC Rot-Weiß Krumbach II.

Der TC Kirchheim würde sich zu den letzten spielen nochmals über tatkräftige Unterstützung der Zuschauer freuen!

„Rückrundenstart“ beim TC Kirchheim

Nachdem schon am letzten Wochenende die Junioren 18 gegen den TV Waal mit 4:2 erfolgreich waren und die 2. Mannschaft der Damen nach einer 3:1 Einzelführung noch beide Doppel verloren haben, starten am Wochenende die meisten Mannschaften in die 2. Phase der Saison.

Die Junioren 18 spielten zuhause gegen den TV Waal. Nachdem Dannheimer und Wagner ihre Einzel gewinnen konnten, stand es 2:2 unentschieden. In beiden Doppel konnten in teils sehr engen Sätzen beide Partien durch Gutser/Dannheimer und Steinert/Wagner gewonnen werden und feierten am einen 4:2 Sieg.

Die 2. Mannschaft der Damen spielte am Sonntag zuhause gegen die SpVgg Baisweil-Lauchdorf. Nach den Einzeln sah alles schon nach einem Sieg für den TCK aus. Frehner P., Frehner B. und Bainger konnten Ihre EInzelpartien gewinnen und so musste nur noch ein Doppelsieg her, damit der verdiente Sieg eingefahren werden konnte. Leider mussten dann beide Doppel an den Gast abgegeben werden. Beide Doppel wurden sehr eng geführt und am Ende musste man auch noch einen Match-Tie-Break mit 11:9 an den Gegner abgeben. Dennoch haben sich die Damen gut ins Spiel zurückgekämpft und alles gegeben.

An diesem Wochenende finden wieder 6 Begegnungen statt von denen vier zuhause durchgeführt werden.

Der TC Kirchheim freut sich sehr auf zahlreiche Zuschauer und eine gute Stimmung an den drei Spieltagen. Die genauen Spieltermine und Uhrzeiten könnt ihr auf unserer Home-Seite rechts entnehmen in der Browserversion. In der App findet ihr die Spieltermine im Menü unter Verein -> Termine.

Arbeitseinsatz auf der Anlage des TC Kirchheim durchgeführt

Am vergangenen Samstag wurde wiedermal ein Arbeitseinsatz des TC Kirchheim durchgeführt. An diesem Tag waren vor allem Mäharbeiten an der Tagesordnung. Des weiteren mussten Büsche und Hecken gestutzt werden, damit die Anlage für die restliche Saison in einem schönen und angenehmen Zustand ist. Aufgrund diverser Events, Termine und evtl aufgrund der Temperaturen von bis zu 30° C waren es dieses Mal nur 12 Teilnehmer, die die beiden Platzwärte Roman Nell und Stefan Ringler unterstützt haben. Natürlich wünscht sich die Vorstandsschaft des TCK zum nächsten Arbeitseinsatz wieder tatkräftige Unterstützung wie an den sonstigen Arbeitseinsätzen!

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern von Samstag, die trotz der vielen Arbeit und Temperaturen den ganze Nachmittag volle Arbeit geleistet haben!

Herren enttäuschen am langen Wochenende

Vom letzten Mittwoch weg, gab es für den TCK viele Partien zu bestreiten. Im Erwachsenenbereich musste man wieder einige Niederlagen verkraften. Im Jugendbereich spielten die meisten Teams weiter ihre erfolgreiche Linie und fuhren ihre nächsten Saisonsiege ein.

Bambini`s

Am Mittwoch spielte die U9 beim TC Buchloe. Nachdem das Team im ersten Ligaspiel noch einen Sieg erreichen konnte, reichte es gegen den starken Nachwuchs aus Buchloe nicht. Nach den Einzeln konnte lediglich Hannah Kreuzer einen Punkt für die Kirchheimer einfahren. Nachdem dann beide Doppel abgegeben werden mussten, stand es 10:2 für Buchloe. Durch die Motorikspiele konnte man sich noch mit einem 6:4 herankämpfen, aber im Endresultat stand man einem 8:14 entgegen.

Am Freitag spielte die U12 zuhause gegen den TC Illerwinkel. Nach klaren Einzelsiegen von Julius Baur und Laurenz Freisinger stand es 2:2 unentschieden. Die Kirchheimer gingen dann das Risiko und teilten die Doppel auf. In sehr spannenden Matches konnten dann die Teams Graf/Freisinger und Baur/Mößnang mit jeweils einem 6:4, 7:5 Erfolg beide Doppel gewinnen und am Ende einen starken 4:2 Sieg feiern. Somit steht die U12 der Kirchheimer derzeit auf einem starken 2. Platz.

Jugend (w)

Die Mädchen 14 traten am Freitag beim FC Heimertingen an. Nachdem beide Teams ihre ersten beiden Saisonspiele gewinnen konnten, versprach es eine sehr spannende Partie zu werden. Im Einzel konnte jedoch nur Valentina Baur ihr Spiel gewinnen. Im Doppel waren Baur/Kugelmann erfolgreich. Das zweite Doppel verloren Gutser/Rogg leider sehr knapp im Match-Tie-Break. Somit gab es am Ende ein 2:4.

Die 2. Mannschaft der Juniorinnen 18 reiste zum TC Kettershausen. Nach drei Siegen aus drei Partien wollte man zur Pfingstpause auch in Kettershausen nichts anbrennen lassen. Schon nach den Einzeln konnte mit den Siegen durch Bainger, Glogger und Wiblishauser eine wichtige 3:1 Führung herausgespielt werden. Im Doppel konnte dann das Doppel Glogger/Wiblishauser mit einem klaren 6:1 / 6:1 den 4:2 Sieg einfahren. Somit stehen die Kirchheimer Mädels mit einem 8:0 unangefochten an der Tabellenspitze der Bezirksklasse 2.

Auch die 1. Mannschaft der Juniorinnen 18 wollte den 4. Sieg im 4. Spiel einfahren. Am Samstag spielten sie zuhause gegen den TC Memmingen. Auch sie konnten ihrer aktuellen Form gerecht werden und gewannen mit einem deutlichen 6:0 gegen das Team aus Memmingen und stehen somit vorerst auf dem 1. Platz. Lediglich der TC Schwangau,der auch noch keine Niederlage besitzt, ist in Lauerstellung zu den Kirchheimern mit 3 Siegen aus 3 Spielen.

Jugend (m)

Die Junioren 18 spielten am Samstag bei der TeG Memmingen am Berg II. Im Einzel konnte nur Dominic Dannheimer sein Spiel gewinnen. Im Doppel folgte dann noch der 2. Punkt durch das Doppel Gutser/Wagner zum 2:4 Endstand. Mit einer 2:4 Bilanz aus 3 Spielen stehen die Kirchheimer Junioren derzeit im Mittelfeld der Kreisklasse 1.

Damen

Die zweite Mannschaft der Damen spielte am Donnerstag beim TC Neugablonz. Nach den Einzelsiegen von Sabrina Miller und Bettina Frehner stand es 2:2. Durch den Sieg im Doppel von Mößnang/Frehner B. konnte man ein 3:3 Unentschieden herausspielen. Am Sonntag war dann das 3. Ligaspiel der Saison zu bestreiten. Diesmal zuhause spielten sie gegen Kaufbeuren am Klosterwald. An diesem Tag lief alles perfekt für die Damen und konnten mit einem klaren 6:0 Sieg ihre Bilanz auf ein starkes 5:1 hochschrauben.

Die erste Mannschaft der Damen hatte auch zwei Einsätze am langen Wochenende zu bestreiten. Am Donnerstag ging es zum TS Senden. Im Einzel trat die Mannschaft an diesem Tag sehr stark auf. Demmler, Kordick, Graf und Steinert holten eine sichere 4:2 Führung nach den Einzeln. Leider musste man dann im Doppel einsehen, dass der Gegner vom TS Senden sehr eingespielt und clever auftrat. Somit musste man alle drei Partien abgeben. Lediglich Demmler/Graf kämpften noch um den Sieg, mussten aber mit einem 4:6,6:7 die letzten Siegchancen abgeben. Somit stand man mit einer ärgerlichen 4:5 Niederlage da. Am Sonntag ging es dann ins nächste Spiel. Hier waren die Damen gewillt es besser zu machen als noch gegen Senden. Durch Siege von Demmler, Graf, Danner und Steinert lag man wieder mit 4:2 in Front. Wieder waren die Doppel sehr eng geführt. Jedoch konnte man diesmal ein „sicheres“ Doppel auf Position 3 aufstellen und Kordick/Danner gewannen den einen wichtigen Punkt zum ersten Sieg in der Saison und zum 5:4 Endstand.

Herren 40

Wie die anderen Mannschaften im Erwachsenenbereich mussten die Herren 40 zweimal am Wochenende antreten. Am Vatertag ging es zuhause gegen den TC Weißenhorn II. nachdem man nach den Einzeln mit 5:1 vorne lag, war der 3. sieg im 3. Spiel den Herren 40 sicher. Im Doppel konnte man dann noch zwei Siege einfahren und war mit einem 7:2 immer noch in der Spur. Am Sonntag ging es dann gegen den stärkeren Gegner des TS Weißenhorn. Nach spannenden Spielen im Einzel konnten Schuster, Steinert und Stegherr die Einzelsiege holen. Leider mussten die Mannen dann im Doppel den kürzeren ziehen und dann auch noch alle drei Doppel nach Weißenhorn abgeben. lediglich Steinert/Stegherr kämpfen sich in den Match-Tie-Break der mit 10:3 verloren ging. Dennoch stehen die Herren 40 mit 3 Siegen und einer Niederlage im vorderen dritten der Tabelle.

Herren

Die zweite Mannschaft der Herren wollte an den guten Saisonstart anknüpfen. Beim TC Buchloe II spielte sich das Team eine 4:2 Führung heraus. Siegreich waren Reichle, Waltenberger N.,Weißenbach T. und Schropp. Im Doppel wurde es dann nochmal eng aber das Doppel Reichle/Weißenbach T. konnte den wichtigen Punkt zum 5:4 Sieg einfahren. Das Team steht nun mit dem TV Waal auf dem ersten Platz in der Kreisklasse 3.

Die erste Mannschaft fuhr am Donnerstag zum TSC Krumbach. Nach einem starken Comeback gewann Stefan Gutser gegen den Neuzugang der Krumbacher Pallav Rousha aus Indien mit 4:6,6:0 und 10:8. Auch Gutser M. und Nell gewannen ihre Einzelpartien zu einem spannenden 3:3 Zwischenstand. Nachdem Gutser S./Lang ihr Doppel knapp gegen Rousha/Haider gewonnen hattenund Kordick/Gutser M. ihre Partie klar verloren, spielten noch Mendel/Nell in einem spannenden Abschlussdoppel um den Sieg.

Nach einem Rückstand von 1:6 und 3:5 kämpften sie sich noch in die Partie und holten den 2. Satz mit 7:5. Im Match-Tie-Break war man schon mit 7.4 und 9:7 in front ehe man die Partie am Ende traurigerweise mit 11:9 noch an den Gegner abgeben musste und mit 5:4 verlor.

Am Samstag war dann zuhause das Nachholspiel gegen Bad Wörishofen II. Hier verlief die Partie wesentlich klarer wie noch am Donnerstag. Nach den Einzeln stand es schon 0:6. Jedes Einzel verlief klar für Bad Wörishofen. Am Ende konnte noch der Ehrenpunkt durch Gutser M./Kordick eingefahren werden, obwohl Gutser M. sich am Ende des 1. Satzes den Fuß umgeknickt und verletzt hatte und für den Ehrenpunkt sich nochmal trotz Schmerzen in das Doppel zurückgekämpft hat.

Nun geht es für alle Teams in die Pfingstpause um die Akkus wieder aufzuladen und mit neuer Energie und alten Tugenden in die restliche Runde zu gehen!

Der TC Kirchheim wünscht allen Tennisbegeisterten eine schöne Pfingstzeit!

 

 

Jugend überzeugt am Wochenende!

Am vergangenen Wochenende waren 10 Partien für den TC Kirchheim zu bestreiten.

Am Mittwoch durfte schon die neu gegründete U9 in ihrem ersten Spiel zuhause gegen den TC Fellheim mit 13:9 gewinnen. Biechele C. und Kreuzer H. konnten ihre Einzel siegreich gestalten und danach auch das gemeinsame Doppel für sich entscheiden. Somit gab es einen 6:6 Zwischenstand. Die Motorikspiele konnte dann das Team mit 7:3 gewinnen. Somit stand am Ende ein 13:9 Sieg zu buche.

v.l.: Marie Mößnang, Noah Rogg, Christian Biechele, Hannah Kreuzer

Am Freitag spielten die Mädchen 14 in der Bezirksklasse 1 gegen den TC Buchloe II. Das Team konnte auch im 2. Spiel an die starke Leistung im ersten Ligaspiel anknüpfen und gegen Buchloe mit 6:0 gewinnen.  Die Bambini`s der U12 spielten gegen den TC Pfaffenhausen und konnten ebenso einen 5:1 Sieg verbuchen.

Am Samstag reiste die erste Mannschaft der Juniorinnen 18 nach Lindenberg. Wie schon in den ersten beiden Partien konnten die Juniorinnen auch im 3. Spiel einen Sieg feiern und ließen dem Gegner mit einem klaren 6:0 keine Chance. Auch das zweite Team der Juniorinnen 18 spielte daheim gegen den TTC Bad Wörishofen II eine starke Partie. Wörishofen reiste an diesem Tag mit einer sehr guten Aufstellung nach Kirchheim. Nachdem Bainger F. und Wiblishauser N. ihre Einzelpartien gewonnen konnten stand es vor den Doppelpartien noch 2:2. Nach einer klasse Leistung konnte beide Doppel durch Mößnang M./Bainger F. und Glogger c./Wiblishauser N. gewonnen werden. Somit feierte man am Ende einen 4:2 Sieg. Die 6. Partie im Jugend- und Bambinibereich des TC Kirchheim an diesem Wochenende hätte das Team der Junioren 18 zu einem perfekten Wochende gestalten können. Jedoch machte der TC Ottobeuren den jungen Herren einen Strich durch die Rechnung. Nach den Einzeln lag man schon mit 1:3 zurück. Lediglich Dannheimer D. konnte sein Einzel gewinnen. Im Doppel konnten dann Dannheimer D./Wagner L. ihr Doppel gewinnen. Daher reichte es am Ende nur zu einem 2:4 gegen das starke Team aus Ottobeuren.

Am Samstag Nachmittag spielten die Herren 40 zuhause gegen den TC Buxheim. Schon nach den Einzeln konnte der zweite Sieg im zweiten Spiel gefeiert werden. Durch Siege von Nell, Schuster, Steinert, Stegherr und Mößnang war man mit 5:1 in Front. Bei den Doppelpartien merkte man dann teilweise schon den eingefahrenen Sieg und verlor fahrlässig zwei Doppelpartien. Nur das Doppel Steinert/Stegherr konnten ihr Doppel zu einem 6:3 siegreich gestalten.

Am Sonntag hatten dann die Herren- und Damenteams ihren nächsten Spieltag in der Liga zu bestreiten. Die zweite Damenmannschaft schlug zu ihrem ersten Ligaspiel im Jahr 2017 beim TC Kaufbeuren auf. Nach den Einzelsiegen von Miller S. und Frehner P. stand es 2:2 unentschieden. Im Doppel konnte man dann noch das Ruder herumreißen und gewann beide Doppel mit der Aufstellung Thieme J./Frehner B. und Miller S./Frehner P. Gerade das zweite Doppel versprach hohe Spannung. Nachdem der erste Satz mit 6:3 verloren ging, konnte man den 2. Satz mit 6:3 gewinnen. Im entscheidenden MatchTieBreak hielten die Nerven der Kirchheim Damen und gewannen diesen mit 10:7 zum 4:2 Gesamtsieg in dieser Partie. Die erste Damenmannschaft spielte zuhause gegen den TV Bellenberg, der schon die ersten beiden Partien in der aktuellen Saison klar mit 7:2 für sich entscheiden konnte. Für die Kirchheimer Aufsteiger war dies schon im Vorfeld eine sehr schwere Partie, was sich dann auch im Spielverlauf bemerkbar gemacht hat. Leider konnte keine Partie gewonnen werden, sodass man am Ende ein 0:9 akzeptieren musste.

Die zweite Mannschaft der Herren spielte beim TC Mindelheim II ihre 2. Ligapartie. Schon nach den Einzelsiegen konnte der vorzeitige Sieg gefeiert werden. Beider 5:1 Führung konnte lediglich Waltenberger P. sein Einzel nicht siegreich gestalten. In den drei Doppelpartien konnten die Doppel Weißenbach A./Reichle und Waltenberger P./Ringler ihre Spiele gewinnen und somit das Endresultat von 7:2 erreichen.

Die erste Herrenmannschaft reiste nach der gefühlt knappen Niederlage gegen Zusmarshausen zum TSV Pfuhl, der schon letztes Jahr mit seinem jungen Team eine starke Saison spielte. Daher wusste man auch hier als Aufsteiger im Vorfeld, dass es eine sehr schwere Partie wird. Wie erwartet, war in allen Einzelpartien die Spieler des TSV Pfuhl überlegen. Lediglich Gutser S. konnte sein Einzel klar für sich entscheiden. In den Doppeln konnte man dann auch trotz starker Leistungen keine Partie für sich entscheiden. Lediglich Gutser S./Gutser M. spielten in einem sehr unterhaltsamen und hochkarätigem Doppel eine starke Partie, konnten am Ende jedoch durch ein 5:7, 5:7 den zweiten Ehrenpunkt nicht einfahren.

Am langen Wochenende sind wieder viele Spiele geboten! Prüft den Spielkalender auf der Homepage. In Krumbach wird Gutser S. vermutlich gegen den indischen Neuzugang antreten können. Dies verspricht schon im Vorfeld eine interessante Partie. Eröffnen wird das lange Wochenende zuhause am morgigen Donnerstag die Herren 40 gegen den TC Weißenhorn. Die Mannschaften des TCK freuen sich wie immer auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützung ihrer Fans!

Zusammenfassung der Partien

1. HerrenTSV Pfuhl-TC Kirchheim8 : 1
2. HerrenTC Mindelheim II-TC Kirchheim II2 : 7
DamenTC Kirchheim-TV Bellenberg0 : 9
2. DamenTC Kaufbeuren-TC Kirchheim II2 : 4
Herren 40TC Kirchheim-TC Buxheim6 : 3
Junioren 18TC Ottobeuren-TC Kirchheim4 : 2
1. Juniorinnen 18TC Lindenberg-TC Kirchheim0 : 6
2. Juniorinnen 18TC Kirchheim II-TTC Bad Wörishofen II4 : 2
Mädchen 14TC Buchloe II-TC Kirchheim0 : 6
Bambini 12TC Kirchheim-TC Pfaffenhausen5 : 1
Bambini 9TC Kirchheim-TC Fellheim13 : 9

 

 

1. Herren starten mit Niederlage in die BK 1

 

Am vergangenen Wochenende waren acht Teams des TC Kirchheim im Einsatz. Auch die beiden Herrenteams starteten an diesem Wochenende in die Saison.

Die 1. Herrenmannschaft reiste zum TSV Zusmarshausen und bestritt dort das erste Ligaspiel der Kirchheimer Vereinsgeschichte in der Bezirksklasse 1. Man wusste natürlich um die stärke der anderen Teams in dieser Liga, wollte aber vom 1. Spiel an „alles raushauen“ und mitnehmen was geht in dieser besonderen Saison.

Der TSV Zusmarshausen konnte sein ersten Spiel schon mit 5:4 siegreich gestalten und war schon eine schwere Aufgabe für den TCK. Im ersten Durchgang konnte zunächst C. Lang seinen Gegner im ersten Satz in Schach halten. Am Ende musste sich Lang nach starkem ersten Satz mit 4:6, 1:6 geschlagen geben. D. Kordick begann sehr stark und konnte den ersten Satz mit 6:0 für sich entscheiden. Im 2. Satz fand Hartmann dann jedoch zu seiner eigentlichen Form und gewann diesen mit 6:3. Im entscheidenden Match-Tie-Break behielt jedoch Kordick die Oberhand und gewann diesen mit 10:5. Auch im dritten Einzel wurde es spannend. Zunächst verlor R. Nell den ersten Satz klar mit 6:1, konnte sich aber dann auf das Spiel seines Gegners einstellen und holte sich den 2. Satz mit einem engen 7:6. Die Ruhe und Erfahrung brachte Nell dann auch im 3. Satz den verdienten Sieg inkl. einem starken Comeback nach dem ersten Satz. Mit einer überraschenden 2:1 Führung ging es dann in die zweite Runde. S. Gutser konnte nach verlorenem 1. Satz und klaren Rückstand im 2. sich noch ins Spiel zurückkämpfen und schaffte es in den Tie-Break. Hier musste er sich jedoch nach einer 5:1 Führung noch mit 6:8 geschlagen geben. M. Gutser fand zunächst kein Mittel gegen Wurm und verlor den ersten Satz mit 6:3. Im 2. Satz konnte er dann seine Vorteile nutzen und gewann den 2. Satz klar mit 6:1. Im anschließenden Match-Tie-Break musste sich dann Gutser mit 10:6 geschlagen geben. Im letzten Einzel konnte Mendel an einem formschwachen Tag gegen Hirle nichts ausrichten. Hirle gewann die Partie am Ende verdient mit 6:3, 6:1.

Somit ging es mit einem 4:2 Rückstand in die Doppel.

Lang/Mendel konnten gegen das Top-Doppel Straßer/Schröder nichts ausrichten und verloren mit 6:0, 6:1. S. Gutser/ Nell dagegen gewannen klar gegen Hartmann/Hirle mit 6:0, 6:0. Das entscheidende engere Doppel lieferten sich dann M.Gutser/Kordick gegen Wurm/Band. Die zunächst eng geführte Partie musste durch starke Regenfälle unterbrochen werden. Nach der Regenpause fand das Kirchheimer Doppel nicht in ihre Form zurück und musste sich dann letztendlich mit einem 6:2, 6:3 geschlagen geben.

Somit verlor der TC Kirchheim nach überraschenden Zwischenergebnissen doch mit einem 3:6 gegen Zusmarshausen. Am kommenden Wochenende geht es dann gegen den TSV Pfuhl, der seine ersten beiden Partien gewinnen konnte.

 

Die 2. Mannschaft der Herren startete gegen den TC Kammlach in die neue Saison. Hier ist zu erwähnen, dass der 2. Platzwart S. Ringler sein erstes Ligaspiel bestritten hat. Top motiviert spielte er an der 6. Position gegen Glogger in einer sehr langen engen Partie. Den ersten Satz konnte Ringler mit 7:5 für sich entscheiden. Auch im 2. Satz blieb es sehr spannend und viele Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe. Am Ende konnte sich der konditionell starke Ringler mit 6:4 durchsetzen und seinen ersten Sieg im ersten Spiel feiern. A. und T. Weißenbach konnten im ersten Durchgang ihre Partien auch klar für sich entscheiden. Auch im 2. Durchgang konnten P. Schuster, M. Reichle und  M. Schropp ihre Einzel gewinnen. Nur Schropp genoß das perfekte Wetter an diesem Tag und holte seinen Sieg über ein 10:7 im Match-Tie-Break ein.

In den Doppelpartien ließ dann der TC Kammlach nochmal aufhorchen und konnte zwei Doppel für sich entscheiden. A. Weißenbach/Reichle gewannen ihr Doppel 1 klar. Schuster / Weißenbach T. und Schropp/Ringler mussten ihre Doppel dann an den TC Kammlach abgeben. Am Ende stand ein starker 7:2 Sieg zu buche.

S. Ringler nach seinem ersten Sieg für den TCK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 1. Mannschaft der Damen spielte am Sonntag zuhause gegen die TeG Memmingen am Berg. Die ersten beiden Einzelpartien mussten Kordick und Kühlmeyer an die TeG abgeben. J. Steinert konnte ihr Partie mit 6:0, 6:1 jedoch klar für sich entscheiden. Im 2. Durchgang gewannen dann Demmler und Danner S. ihre Partien. Graf musste ihre Partie nach einem sehr engen 5:7, 4:6 abgeben. Somit stand es nach den Einzeln 3:3

Wie schon im Einzel waren dann auch die Doppelpartien sehr eng geführt. Demmler/Graf verloren das Doppel 1 mit 4:6, 3:6. Kordick/Kühlmeyer gewannen mit 7:6, 6:3 im 2. Doppel. Leider musste dann das Doppel S.Danner/Steinert im 3. Doppel nach einer weiteren sehr engen Partie das Spiel mit 5:7, 3:6 an den Gegner abgegeben. Somit war es am Ende eine sehr knappe 4:5 Niederlage zum Saisonbeginn.

 

Am Samstag spielten die Junioren 18 beim TC Mindelheim. Das Team mit Gutser A., Steinert L., Dannheimer und Wagner konnte hier alle Partien für sich entscheiden und somit ein klares 6:0 für den TC Kirchheim holen.

Die 1. Mannschaft der Juniorinnen 18 schlug wieder in der Bezirksliga 1 auf und starte mit einem Erfolg in die Saison. Nach den einzelnen Stand es noch 2:2. Demmler und Steinert konnte hier ihre Partien für sich entscheiden. Im Doppel ging man dann das Risiko ein und versuchte beide Doppel zu gewinnen und so kam es dann auch. In zwei sehr engen Partien gewannen Demmler/Graf mit 6:3, 6:4 und Kordick/Steinert mit 7:5, 7:6 ihre Doppel zum 4:2 Endstand.

Die 2. Mannschaft der Juniorinnen 18 reiste zum TC Fellheim und tat es der Ersten gleich. Nach den einzeln konnte Glogger, Wiblishauser und Schropp ihre Partien für sich entscheiden und mit einem 3:1 in die Doppel gehen. Beide Doppel konnten dann klar für sich entschieden werden, so dass am Ende ein 5:1 für den TC Kirchheim auf dem Papier stand.

Am Freitag spielten die Mädchen 14 in Markt Wald. Nach Siegen durch Gutser S., Baur V. und Graf J konnte man mit einem 3:1 in Führung gehen. Im Doppel wurde es dann nochmal spannend. Nachdem das 2. Doppel Graf/Rogg ihr Doppel abgeben mussten lag es an Gutser/Baur den Sieg einzufahren. Mit einem sehr knappen 7:6, 7:5 schafften es dann die beiden, den Sieg zu holen. Somit war es dann ein 4:2 gegen den TC Fellheim.

Der etwas jüngere Nachwuchs der Bambini 12 fuhr zur TG Erkheim zum anstehenden Auswärtsspiel. Nach den Einzeln stand es 1:3 für die TG Erkheim. Nur J. Baur konnte seine Einzelpartie gewinnen. Die Doppel gingen beide an die TG Erkheim. Somit ging diese Partie mit 5:1 nach Erkheim.

Zusammenfassung der Partien:

1. HerrenTSV Zusmarshausen-TC Kirchheim6 : 3
2. HerrenTC Kirchheim II-TC Kammlach7 : 2
DamenTC Kirchheim-TeG Memmingen a. B.4 : 5
Junioren 18TC Mindelheim-TC Kirchheim0 : 6
1. Juniorinnen 18TC Kirchheim-TeG Memmingen a. B.4 : 2
2. Juniorinnen 18TC Fellheim-TC Kirchheim1 : 5
Mädchen 14TSV Markt Wald-TC Kirchheim5 : 1
Bambini 12TG Erkheim-TC Kirchheim5 : 1

Die Tennisanlage des TCK bei Sonnenuntergang

Traumhafter Saisonstart für den TC Kirchheim!

Am vergangenen Wochenende startete der TC Kirchheim in die neue Sommerrunde im Jahr 2017.

Den Anfang machte am Freitag der jüngste Nachwuchs im Bereich Bambini 12. Beim Nachwuchs des TC Holzgünz zu Gast, gab sich das Team keine Blöße und konnte alle Einzel- und Doppelpartien gewinnen und einen perfekten Start mit einem klaren 6:0 Sieg feiern.

Die 2. Mannschaft der Juniorinnen 18 spielte am Samstag zuhause gegen die TG Erkheim 2. Auch hier konnte man durch drei Siege im Einzel und beide Doppelpartien einen klaren 5:1 Sieg einfahren.

Die 1. Mannschaft der Juniorinnen 18 reiste zum TC Lindau und startete ebenso erfolgreich in das Projekt Titelverteidigung mit einem ungefährdeten 6:0 Auswärtserfolg.

Am Samstag Nachmittag waren dann zum Abschluss des Wochenendes die Herren 40 beim SC Vöhringen zu Gast. nach einem harten Jahr in der Bezirksklasse 2 schlägt das Team dieses Jahr wieder in der Kreisklasse 1 auf und bewies seine Stärke mit einem klaren 9:0 Erfolg.

Die 1. Mannschaft der Herren musste am Sonntag, ebenso wie die Damen ihr 1. Saisonspiel aufgrund der Wetterlage leider verschieben. Das Spiel der Herren gegen TTC Bad Wörishofen II wird am 27.05. um 13.00 Uhr in Kirchheim nachgeholt. Ein Nachholtermin der Damen steht bisher noch nicht fest.

Herren 40SC Vöhringen-TC Kirchheim0 : 9
1. Juniorinnen 18TC Lindau-TC Kirchheim0 : 9
2. Juniorinnen 18TC Kirchheim II-TG Erkheim II5 : 1
Bambini 12TC Holzgünz-TC Kirchheim0 : 6